Loslassen

Ein verrücktes, erschütterndes und unglaubliches Jahr geht zu Ende. Viele möchten 2020 ja am liebsten ganz in die Tonne treten. So viel Ungerechtigkeit, Grauen und Unheil, wie es zum Vorschein gebracht hat, das hat fürwahr schon lange kein Jahr mehr geschafft. Andererseits sehe ich, dass 2020 auch viel Positives ans Licht gebracht hat. Solidarität zum Beispiel. … Mehr Loslassen

Neustart

Seit meinem letzten Blogeintrag ist wieder einige Zeit verstrichen. Immer wieder habe ich das Schreiben hinausgeschoben. Immer wieder Ausreden und Alternativbeschäftigungen gefunden. Und selbst jetzt, während ich endlich diese Zeilen tippe, würde ich am liebsten auf das kleine x im oberen rechten Bildschirmrand klicken, aufstehen und mich zur schnurrenden Katze auf das Bett setzen. Ist … Mehr Neustart

Ungewissheit

Lang war es still um mich. Mittlerweile wird es draußen kühler, die Tage kürzer, der Sternenhimmel größer. Ich blicke aus dem Fenster, sehe das braun-gelbe Laub die Gehsteige pflastern. Ich kann es nicht mehr leugnen: Der Sommer hat sich längst dem Ende zugeneigt. Ich ertappe mich dabei, wie ich fast schon wehmütig dieser Erkenntnis nachhänge. … Mehr Ungewissheit

Biergartengespräche

Der Sommer ist da. Endlich. Die Mittagssonne strahlt hell vom blau-weißen Himmel herab und spiegelt sich glitzernd im türkisfarbenen See wieder. Die bunten Segelboote tummeln sich draußen auf dem Wasser und ziehen kleine Wellen hinter sich her. Nahe des Ufers balancieren Paddler auf ihren Stand-up-Brettern, Seite an Seite mit einigen Schwimmern, die genüsslich ihre Runden … Mehr Biergartengespräche

Touris, Tuktuk, Thailand

Ein Land mit vielen Gesichtern Anfang Januar fallen die Temperaturen in Qingdao das erste Mal unter Null Grad und ein paar einsame Schneeflocken bahnen sich ihren Weg durch die graue Wolkendecke hinunter auf den Asphalt, wo sie sofort wieder schmelzen.

Stille Nacht

Von posadas, Weihnachtsmärkten und Sardinen Es ist schon dunkel draußen, nur die Kerzen in unseren Händen leuchten. Ich stehe mit einer kleinen Gruppe vor einem geschlossenen, großen Eisentor. Hinter dem Gitter in einem Hof steht eine zweite Gruppe. Sie haben ebenfalls Kerzen bei sich. Für einen kurzen Moment ist es still.

Spieglein Spieglein an der Wand

… wer ist die schönste im ganzen China-Land Es ist Donnerstagabend, halb acht. Draußen ist die Sonne schon seit zwei Stunden untergegangen und mittlerweile ist es kalt im Unigebäude. Auf dem langen, verlassenen Flur flackert die Deckenbeleuchtung so gespenstisch wie in einem Horrorfilm. Ich gehe schnellen Schrittes die 50 Meter von meiner Wohnung zum Klassenzimmer, … Mehr Spieglein Spieglein an der Wand